Duathlon 2012

So viele Sportler und Sportlerinnen hat der Duathlon von Kerzers noch nie erlebt. Die Vorzeichen standen gut. Mit Bike und/oder Laufschuhen ausgerüstet, trafen gegen fünfzig Erwachsene und Jugendliche bei der Waldhütte Kerzers und holten ihre Startnummer ab. Zuerst 5 km Rennen, danach 9 km Biken und zum Schluss nochmals 3 km Rennen. Die Stimmung war eine neue für die routinierten Läufer von Kerzers. Die jungen Teilnehmer wurden im Geheimen taxiert. Es war ein Kräftemessen verteilt auf jede Altersklasse. 16 Einzelathleten, davon eine Frau, die den Duathlon alleine absolvierten. Daneben Teams mit zwei oder drei TeilnehmerInnen. Väter mit ihren Kindern, Ehepaare, Freunde, Freundinnen, alle standen sie angespannt am Start oder warteten nervös bei der Wechselstation. Eine Stimmung geladen mit Energie und Freude. Mag ich wohl die Laufstrecke in dem Tempo mitrennen? Ist sein Bike schneller als meines?!  Der Älteste Läufer Helmut Gaitzsch ist 72, die jüngsten Fabian Nadler und Sven Tschachtli sind 10 Jahre alt.
Nach 1Std.26min. waren alle wieder im Ziel und man sah verschwitzte, freudige Gesichter. Alt und Jung diskutierten zusammen über die erbrachten Leistungen und warteten gespannt auf die Siegerehrung.
Bei den Einzelstarter siegte Hans Urs mit einer sensationellen Zeit von 50.25 , bei den Frauen Tschachtli Karin mit 1:02.43. Bei den Teams standen nach 58:03 Vater Etter Franz als Biker mit seinen zwei Töchtern Fabienne und Michele als Läuferinnen auf dem Podest.
Jeder trug seinen Teil dazu bei, dass der diesjährige Duathlon ein wirklich gelungener Sportanlass für alle wurde.

Zu den Ranglisten

Kommentieren

Damit wir von Spam verschont bleiben, bitte unten stehende Aufgabe lösen. Besten Dank.WordPress CAPTCHA