Mehrere Hundertmal bin ich die Strecke gelaufen als ich mein Büro noch in der Stadt Bern hatte. Über Mittag das Büro verlassen und mit Markus Wenger eine Runde hinunter zur Aare, am Schönausteg vorbei bis zur Auguetbrücke beim Muribad vorbei, zum Dählhölzi und wieder zurück in die Stadt. Während Jahren meistens die gleiche Strecke bei jedem Wetter.
In einem Bus entdeckte ich im Herbst ein Aushang «Run and Walk Bern vom 13. Januar 2019». Die Schlagzeile hat mich angesprochen. Sofort schaute ich im Internet nach und stellte fest, dass es genau die oben beschriebene Runde ist. Ohne zu Zögern meldet ich mich für dieses 10 km – Rennen anfangs Januar an. Nun ist der Tag gekommen; ein regnerischer, kühler Sonntagmorgen. Mit dem Zug nach Bern und mit dem Bus bis zur nahe gelegenen Haltestelle. In der Schönauturnhalle war bereits einiges los. Die Startnummernausgabe und die Vorbereitungen verlaufen geordnet und problemlos. Es scheint alles sehr gut vorbereitet und organisiert. Die Starts erfolgen in Blocks zu etwa 120 Personen. Im zweiten Startblock treffe ich auf Sabina Stooss, meine Läuferkollegin. Vor dem Start sprechen wir uns kurz ab, dass wir versuchen, zusammen zu laufen. Um 10.05 Uhr fällt für uns der Startschuss. Es regnet immer noch leicht, die Strecke ist aber gut zu begehen abgesehen von einzelnen Wasserlachen. Ich kann von beginn weg ein zügiges Tempo anschlagen und Sabina kann mir folgen. Bis zur Halbzeit bei der Auguetbrücke brauchen wir 22 Minuten. Beim Rückweg können wir das Tempo einigermassen halten, abgesehen von den kleinen Steigungen beim Muribad. Dafür beschleunigen wir bei den Abwärtspassagen. Nach gut 45 Minuten erreichen wir das Ziel beim Dählhölzli. Sabina erreicht den 6. Rang und bei mir ist es Rang 4 unserer Kategorien. Karin Kluser absolvierte die Strecke als Walkerin.
Ein schöner, gut organisierter Lauf zu Jahresbeginn hat sich somit im Terminkalender der Läufer etabliert. Ich gehe davon aus, dass dieser Lauf aufgrund des Erfolgs bei der ersten Austragung auch weitergeführt wird. Auf jeden Fall ist er allen Genuss- und Hobby – Läufern aber auch den Walkern sehr zu empfehlen.

Ein begeisterter Teilnehmer: Jakob Etter, Treiten

Infos und Resultate: https://runandwalkbern.ch/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top